Sex and the City

Was macht man an einem ganz normalen verregneten Samstag im Juni? Richtig! Man geht ins Kino. Und stellt dort fest, dass der Frauenanteil erstaunlicherweise nur bei ca. 70 Prozent liegt. Der Film, der gezeigt wird heißt „Sex and the City“.

Für alle, die dem Hype um Carrie, Samatha und Co. bisher standhaft aus dem Weg gegangen sind: Es geht um vier toughe New Yorkerinnen, die in einer 94-folgigen Serie gezeigt haben, wie wichtig echte Freundschaften im Leben sind. Außerdem im Mittelpunkt des Geschehens: Sex, Männer, Enttäuschungen, Glücksgefühle – eben alles, was erfolgreiche New Yorker Frauen im Alter von Mitte 30 bis Mitte 40 täglich erleben.

Der Film zur Serie sorgt nun für einen krönenden Abschluss und war, trotz einer Länge von 145 Minuten weder zu langatmig noch zu kitschig. Dafür dramatisch.

Denn: Wer würde nicht tagelang im Bett bleiben, wenn er bei der Hochzeit versetzt wird, weil Braut oder Bräutigam kurz vor der Trauungszeremonie kalte Füße bekommt? Und wie erklärt man 200 Gästen, dass sie getrost wieder nach Hause gehen können? Gar nicht, wenn man so gute Freundinnen wie Carrie Bradshaw hat. Dann lässt man sich im exklusiven Vivienne-Westwood- Hochzeitskleid ins nächste Tax verfrachten, aus dem man nur noch einmal aussteigt, um dem reuigen Bräutigam, der sich dann doch entschlossen hat zu heiraten, die Blumen auf den Kopf zu knallen.

Dass schließlich doch noch alles im besten Happy-End endet, ist große Kino-Kunst.

Dass auch einige Männer heimlich zum Taschentuch griffen und hofften, nicht von der eigenen Freundin dabei erwischt zu werden, ist sehr große Kino-Kunst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: