Fernsehen macht paraonid

Ich habe heute Morgen beschlossen, weniger oft schlechtes Fernsehen zu gucken.

Fernsehen gucke ich eigentlich nur, wenn ich zu müde für alles andere bin. Aber in letzter Zeit bin ich abends oft zu müde für alles andere und dann will ich nur etwas vor meiner Nase flimmern sehen, ohne großartig dabei denken zu müssen.

Aber damit ist jetzt Schluss!

Warum?

Weil ich heute Nacht einen mörderischen Schrecken bekommen habe!

Auslöser dafür war ein unheimliches fieses, unheimlich lautes Geräusch, das mich genau um 1:53h aus dem Schlaf gerissen hat. Es klang ungefähr so, als wenn potenzielle Einbrecher schon in der Wohnung stehen würden – was schlecht wäre, da das Schlafzimmer das Zimmer ist, dass der Eingangstür am nächsten liegt.

Hektisch sah ich mich im Zimmer nach einer Waffe um, aber alles, was mir in die Hand fiel, waren meine blau-weiß gestreiften Hausschuhe. Naja, besser als nichts, habe ich mir gedacht. Denn wenn der/die Einbrecher nur ein Minimum an Styling und Klamotten interessiert wäre/n, würde ich ihn/sie damit vielleicht in die Flucht schlagen oder alternativ eben auf den Kopf.

Und so schlich ich leise nach draußen. Und stellte kurz darauf die Übeltäter.

Sie lagen in einem unordentlichen Chaos in der Duschkabine und hießen: Shampoo, Spülung und Duschgel.

Die fabelhafte Duschablage aus Plastik hatte leider nachgegeben und alles war aus einer Höhe von circa einem Meter in die Duschtasse geknallt.

Das zeigt eindeutig: schlechtes Fernsehen macht paraonid!

Deshalb gucke ich heute lieber Fußball…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: