Rumpel-Fußball war gestern

Gestern sprachen alle noch von deutschem Rumpel-Fußball, heute ist die Euphorie der WM 2006 zum Glück wieder da.

Ich habe selten so ein schönes und spannendes Spiel wie gestern gesehen. Ähnlich spannend war vielleicht das WM-Finale 1986 gegen Argentinien (das so ziemlich das erste WM-Spiel ist, an das ich mich erinnere), aber der Ausgang, 3:2 für Argentinien, war leider weniger schön.

Dass ich das eine oder andere Tor leider nur halb oder gar nicht gesehen habe, tat meiner Stimmung keinen Abbruch. Das ist eben der Preis, den man für Public Viewing im Münchner Glockenbach-Viertel zahlen muss. Dafür war die Stimmung von Anfang an gut und nach dem 1:0 von Schweinsteiger nicht mehr zu toppen. Die gute Stimmung lag vielleicht auch am Wetter, denn pünktlich zum Viertelfinale ist endlich der Sommer nach München zurückgekehrt.

Danke, Nationalelf, für einen wunderbaren Fußball-Abend! Ich freu mich schon auf Mittwoch!

Advertisements

3 Responses to Rumpel-Fußball war gestern

  1. Zu deiner Übeschrift:
    Gestern, das war tatsächlich Rumpelfußball.

  2. jantarblog sagt:

    Aber am Sonntag wird hoffentlich alles wieder gut und dann zeigt sich, dass Spanien auch nicht immer tollen Fuball spielen kann (ich bin einfach ein unverbesserlicher Optimist 😉

  3. Da hoffen wir gemeinsam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: