Rumpel-Fußball ist wieder da

Ich korrigiere mich nur ungern, aber nachdem ich nach dem Portugal-Spiel schon in eine komplette Hochstimmung ausgebrochen worden war, bekam meine Stimmung gestern leider wieder einen Dämpfer. Denn da war er wieder, der deutsche Rumpel-Fuball. Da war ich eindeutig zu früh in Euphorie ausgebrochen.

Andererseits ist es (fast) völlig egal, wie die deutsche Nationalelf spielt, Hauptsache, sie gewinnt am Ende. Den schönsten Fußball haben bei dieser EM sicher die Holländer gespielt – bis sie dann sang- und klanglos gegen eine unerschrockene Auswahl von Newcomern verloen haben.

Trotzdem gab es gestern auch das eine oder andere Highlight, nämlich:

  • es hat gestern während des Spiels in München nicht geregnet
  • mein Bier war schön kalt
  • Schweinsteiger, Klose und Lahm haben es irgendwie geschafft, den Ball ins Tor zu bekommen und Lehmann hat es irgendwie geschafft, nur zwei Bälle reinzulassen
  • Pause vom Spiel dank Sendestörung; noch besser wäre allerdings eine Tonstörung gewesen (obwohl ich danke Public Viewing eh nur 20% vom Béla Réthy gehört habe)

Und das größte Highlight war natürlich, dass Podolski nicht fürs Halbfinale gesperrt worden ist, wie hier zu lesen ist. Sehr lustig 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: