Kahn, der Langsam-Jogger

Ein Sonntag in München kann recht vielseitig werden. Auf jeden Fall dann, wenn man mit ein paar Freunden eine Radtour macht und dabei im ersten Streckenabschnitt durch Grünwald kommt.

Für alle Ortsfremden: In Grünwald leben bevorzugt die Schönen und Reichen von München beziehungsweise die, die sich dafür halten, beispielsweise Fußballer, Schauspieler etc.

Doch zurück zur Fahrradtour. Wir radelten so ganz alleine durch Grünwald – denn sonntags ist da eigentlich nie jemand auf der Straße – als ich plötzlich einen Jogger sehe, der uns in sehr gemächlichem Tempo entgegenkommt.

Erst 30 Meter später verarbeitet mein Hirn, was es da gerade gesehen hat: Oliver Kahn, ganz alleine auf einer asphaltierten Straße joggend. In einem Tempo, bei dem sogar ich mithalten könnte.

Ich bremse also ziemlich spontan, was nicht gerade für Beifallsrufe bei dem Rest der Gruppe sorgt und erzähle den anderen, wer uns da gerade entgegenkam.

Aber anscheinend hat jeder schon einmal Oliver Kahn irgendwo in München gesehen. Nur nicht beim Langsam-Joggen am Sonntag-Mittag.

Und irgendwie grantig sah er aus. Was aber auch daran liegen kann, dass wir ihn nicht erkannt haben. Als Promi ist das ja so ziemlich das schlimmste, was einem passieren kann.

Spannender war dann das Schaf, dass wir einiger Zeit später gesehen haben. Das hatte sich in einem Zaun verfangen und dann selbst wieder befreit, bevor wir helfend eingreifen konnten.

Nur das empörte Meckern war dann noch eine Zeit lang zu hören…

Advertisements

2 Responses to Kahn, der Langsam-Jogger

  1. fred4fun sagt:

    In München kann man so einiges an Prominenz entdecken. Ich stand mal am Stachus mit dem Auto vor einer roten Ampel, als ich einen Rolls Royce neben mir bemerkte. Da saß doch glatt der Moshammer himself am Steuer (als er noch lebte). Den Scholl hab ich schon im Fürstenegger gesehen und beim Stanglwirt saß der Franzl einen Tisch weiter, Bobele hab ich am Flughafen getroffen, bin gespannt, wer mir sonst noch so über den Weg läuft 😉

  2. jantarblog sagt:

    Den Moshammer habe ich auch mal gesehen, der ist wahrscheinlich tagtäglich einmal quer durch München gefahren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: