Viel Geld für nichts

Dieses Jahr meint es der Wettergott nicht gut mit dem Münchner Oktoberfest: Fast 2 Wochen lang ist das Wetter nasskalt und regnerisch, Sonne eher Mangelware.

Und während ich Anfang letzter Woche vor meinem Fenster noch auf nahezu grüne Blätter blicken konnte, leuchten mir diese gerade in herbstlichen gelb zu. Ich bin gespannt, wie lange sich die Blätter überhaupt noch auf dem Baum halten.

Aber zurück zur Wiesn: Gestern Nachmittag hatte ich dort ein geschäftliches Treffen. Mein 0,5l-Spezi (Bier geht bei einem Geschäftstermin einfach nicht und Wasser ist auf der Wiesn auch langweilig) kam in einem Maßkrug und war so schlecht eingeschenkt, dass das Glas eigentlich nur zu einem Drittel gefüllt war. 0,5l waren das sicher nicht.

Die Hendl (hochdt.: Hähnchen) waren ganz zart gebräunt und hätten sich ruhig noch etwas länger an der Stange drehen dürfen. Und die Bedienung sah so aus, als wenn sie jedem ihrer Kunden die Pest an den Hals wünschen würde.

Warum geht man eigentlich jedes Jahr aufs Neue auf die Wiesn, um sich zu Höchstpreisen schlecht behandeln zu lassen? Warum gibt es jedes Jahr diese enormen Preissteigerungen? Die Maß Bier liegt bei ca. 8,30 Euro, für ein halbes Hendl muss man über 9 Euro hinlegen, für Schnitzel mit Bratkartoffeln muss man fast 20 Euro berappen, eine 150g-Tüte gemischte gebrannte Nüsse kosten 4,50 Euro.

Und warum stört mich die Abzocke normalerweise nicht so sehr, stört mich aber in diesem Jahr? Vielleicht liegt’s ja nur an dem schmuddeligen Herbstwetter?

Advertisements

3 Responses to Viel Geld für nichts

  1. 9 € für 1/2 Hendl?
    Besuch mich in der Nachbarstadt, für den Preis brate ich dir ein Ganzes.
    Allerdings serviere ich nicht im Dirndl.

  2. Theo2 sagt:

    Ich habe am Sonntag beschlossen, dass ich nie wieder auf die Wiesn gehe:

    2 Kinder, 2 Erwachsene, 2 Stunden Wiesn = über 100 Euro ärmer!

  3. jantarblog sagt:

    Wenn das mit den preisen so weitergeht, triff sich in ein paar Jahren nur noch die Schickeria auf dem Oktoberfest…

    @buchstaeblich: Ist in Deinem Angebot auch ein Glas Bier/Wein enthalten? 😉
    Und was heißt Nachbarstadt? Augsburg? Sorry, aber ich bin enfach neugierig 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: