Smarte Gedanken am Abend

Manchmal wünsche ich mir ein kleines, handliches Auto. So eines, mit dem man in jede Parklücke kommt. Oder eines, mit dem man sich notfalls auch auf den Bürgersteig stellen kann, ohne dass sofort der Abschleppdienst gerufen wird.

Leider kommt da nur ein einziges in Frage: Der Smart.

Nur finde ich den Smart optisch überhaupt nicht gelungen. Wenn auf dem Auto ganz groß LEGO stehen würde, wäre ich auch nicht verwundert.

Wenn schon Kleinwagen, dann käme aus optischer Sicht eigentlich nur der Fiat 500 in Betracht. Aber der ist für klein schon wieder zu groß. Und für klein auch viel zu teuer. Teuer ist der Smart allerdings auch. Aber immer noch unschlagbar klein.

Vielleicht wäre die Cabrio-Version ein Kompromiss? Ich befürchte nur, dass man sich mit einem Smart Cabrio beim Fahren wie in einem Einkaufswagen im Supermarkt fühlt (was jetzt nicht heißt, dass ich mich ständig im Supermarkt in den Einkaufswagen quetsche).

Vielleicht übe ich auch einen ganzen Nachmittag lang einparken. Oder fahre nur noch Fahrrad…und freue mich darüber, dass es für alles im Leben immer so viele verschiedene Möglichkeiten gibt!

Advertisements

7 Responses to Smarte Gedanken am Abend

  1. Theo2 sagt:

    Smart ist cool, ich hab den schon oft als Leihagen gehabt. Damit ist man nie wieder auf der Suche nach einem Parkplatz!

  2. wortman sagt:

    es gibt ja auch noch den smart4u, der ist eine ecke größer 😉
    eines ist er sicher: recht schnell für seine größe 🙂

  3. ohneeinander sagt:

    Also ich finde den Fiat 500 total süß. Leider ist der viel zu teuer und anfällig.

  4. Eisenschweißer sagt:

    Ich fand Smart immer doof, bis mich ein Freund mich mal mit seinem fahren ließ. Das erstaunliche war, dass er von innen viel größer war, als er von außen wirkte. Dann fuhr das Ding auch richtig, also reagierte gut aufs Gas und lenken ließ er sich wie ein Auto. Aber als Langstreckenfahrzeug ist er wohl weniger geeignet und im Winter macht der Kurze auch jede Menger Ärger. Man muss halt wissen, worauf man sich einlässt. Aber als Cabrio ist der Elefantenrollschuh sicher geil…

  5. jantarblog sagt:

    Vielleicht braucht man einfach eine ganze Kleinwagenflotte 😉

    – einen Smart4u bei schlechtem Wetter und wenn man NICHT in die City von München fährt, wo jeder Millimeter weniger Auto bei der Parkplatzsuche enorm hilft

    – einen Fiat 500 für Kurzstrecken bei gutem Wetter

    – ein Smart, wenn man weiß, dass es kaum Parkplätze gibt

    Ich habe gestern übrigens das erste Mal in einem Smart gesessen, weil ich auf einer Weihnachtsfeier einen Smartbesitzer kennengelernt habe und das gleich mal zum Probesitzen genutzt habe. Der wirkt wirklich groß, nur das Armaurenbrett wirkt wie das eines Spielzeugautos 🙂

  6. wortman sagt:

    kaufen würde ich mir weder nen smart noch nen fiat 500. einfach zu teuer für so ein bisschen auto.
    der smart ist von innen echt groß. selbst ich mit meinen 1.85 kann da gut sitzen…

  7. jantarblog sagt:

    Der Preis ist es auch, was mich an den beiden Autos stört. Dafür bekomt man in der Tat schon ein „richtiges“ Auto. Nur mit dem Parken wird das dann wieder nichts…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: