Skifahren unfallfrei

Eigentlich müsste die Überschrift ja heißen Jantarblog sagt „Hallo 2009“, aber das erscheint mir am 13. Januar dann doch irgendwie unpassend.

Ich hoffe, Ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! Arbeitstechnisch ist 2009 auf jeden Fall hektisch gestartet, aber so langsam habe ich wieder Zeit, außerhalb der Arbeit ein paar Zeilen zu schreiben.

Und kann als erstes stolz berichten, dass ich schon einige meiner Vorsätze in die Tat umgesetzt habe. Ich habe in diesem Jahr bereits ganze 20 Minuten in meine Steuererklärung von 2006 gesteckt. Wenn ich in dem Tempo weitermache, schaffe ich die von 2008 sicher bis 2020…

Am Sonntag war ich Skifahren in Scheffau, einem Skigebiet in Österreich kurz hinter Kufstein. Nach den ganzen Horrormeldungen in den Medien war ich mir nicht ganz sicher, ob Skifahren überhaupt noch eine gute Idee ist. Denn wenn man den Berichten Glauben schenkt, scheint es kaum noch einen Tag ohne tödliche Unfälle zu geben. Dann erinnerte ich mich aber daran, dass ich ja auch ein Redakteur bin und Übertreiben und Paranoia verbreiten nun einmal zum Handwerk gehört und kann nur sagen, dass sich die Fahrt nach Scheffau wirklich gelohnt hat.

Ich habe es sogar geschafft – wie ich es mir für 2009 vorgenommen habe – auch bei steileren Pisten keine oder nur wenig Angst zu haben.  Das hatte den praktischen Vorteil, dass ich nicht ständig alle Kraft darauf verwenden musste, mir den kompletten Schwung beim Fahren zu nehmen. Das bedeutet nämlich nicht nur weniger Spaß beim Fahren, sondern gibt am nächsten Tag auch immer echt fiesen Muskelkater.

Ansonsten war alles, wie es beim Skifahren sein soll: Traumwetter mit strahlend blauem Himmel, weicher Schnee, keine fiesen Skiunfälle, kein Rettungshubschrauber, kein einziger Sturz oder Beinahe-Sturz, kaum Wartezeiten an den Liften und keine Staus auf der Autobahn.

Damit ist und bleibt das Skigebiet am Wilden Kaiser mein absolutes Lieblings-Skigebiet in der Nähe von München. Denn von München muss man nur eine gute Stunde Fahrtzeit einplanen und wird dann mit einem Traumpanorama und einem riesigen Skigebiet belohnt, in dem sich die Menschenmassen perfekt verlaufen.

Mehr Infos über Scheffau und das Skigebiet am Wilden Kaiser gibt es hier oder hier.

Am meinem Vorsatz geduldiger zu werden, muss ich wohl noch etwas arbeiten…

Advertisements

2 Responses to Skifahren unfallfrei

  1. ohneeinander sagt:

    Gibt es von dem Ausflug auch Fotos? 😉

  2. jantarblog sagt:

    Leider nicht, weil vor lauter Verzückung über Sonne und Schnee vergessen, Kamera aus der Tasche zu holen 😉

    Dafür gibt’s aber Fotos von der letzten Winterwanderung. Wenn ich’s mal etwas früher nach Hause schaffe, stelle ich die online.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: