Fit ist anders

Die nächsten fünf Minuten möchte ich mich einer meist unterschätzten Tätigkeit widmen: dem Jammern.

Seit 2003 laufe ich mehr oder weniger regelmäßig. Eine etwas längere Pause gab es nur 2006, weil ich es da so übertrieben hatte, dass ich an beiden Füßen ein Tarsaltunnel-Syndroms (wen es interessiert:  Mehr Infos hier)
bekommen habe. Nun gut, außer übertriebenem Training dürfte auch eine Fußfehlstellung mit Schuld sein. Aber da der Orthopäde vom Laufe nur weitgehend abgeraten, es aber nicht kategorisch verboten hat, laufe ich weiter. Macht einfach zu viel Spaß.

Heute Morgen plagte mich um 5 Uhr senile Bettflucht. Das ist: Man wacht auf, fühlt sich supergut und wach. Passiert mir um 5 Uhr normalerweise nicht. Als ich um 5:30h immer noch so wach war, beschloss ich, meine überschüssige Energie sinnvoll einzusetzen: Ich guckte auf das Thermometer, beschloss das PLUS 1,8 Grad kein Grund sind, nicht draußen Joggen zu gehen, packte meinen Körper dann in alles, was warm macht und lief los.

Da es mir für Wald noch zu dunkel war, bin ich auf der Straße geblieben. Unglaublich, wie viele Leute zu dieser nachtschlafenden Zeit schon unterwegs sind. Sogar am Rand von München.

Nach über einer halben Stunde (man soll es morgens ja nicht so übertreiben) war ich dann wieder zurück. Und fühlte mich immer noch fit.

Bis heute Mittag. Plötzlich fühlte ich da so einen latenten Schmerz in den Beinen, der Weg zur Kaffeeküche macht auch nicht wirklich Spaß. Und ich frage mich ernsthaft: Kann ich wirklich so unfit sein, dass ich so eine Art Mini-Muskelkater habe? Ich laufe 2-3 in der Woche, je nach Tagesform zwischen 5 bis 10 Kilometer, da kann ich doch unmöglich das bisschen Laufen von heute morgen spüren???

Und das Beste: Ich bin heute Abend zum Sport verabredet. Schon wieder! Für glaubhaft klingende Ausreden – bitte schnell – wäre ich wirklich dankbar!

Advertisements

5 Responses to Fit ist anders

  1. Theo2 sagt:

    Ne, Ne, Ne, da musst Du jetzt durch. Glaub mir: Nach dem Sport fühlst Du ich sicher viel besser 😉

  2. parkverbot sagt:

    Ausrede? Kein Problem 🙂 Ich hatte kein Benzin mehr und ’n platten Reifen. Ich hatte nicht genug Geld für’n Taxi. Mein Smoking kam nicht aus der Reinigung. Ein alter Freund von auswärts kam zu Besuch. Jemand hat mein Auto geklaut. Da war ein Erdbeben. Eine schreckliche Flutwelle. Es war nicht meine Schuld, ich schwöre dir!! (Blues Brothers)

  3. MikeM sagt:

    Ist wahrscheinlich schon zu spät, aber ich würde es mal mit einem unerwarteten Besuch eines lange nicht mehr gesehenen Freundes probieren. Da hat doch jeder Verstdändnis 🙂

  4. Big M sagt:

    Ich würde meiner Sportverabredung eine Pizza und Glas Chianti als Alternative in Aussicht stellen, wer kann dazu schon nein sagen…

    so long
    Big M

  5. jantarblog sagt:

    …Meine Sportverabredung…

    Heute ist sportfrei 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: