CeBIT 2009

Der letzte Messetag ist für mich angebrochen, Zeit, die letzten Tage Revue passieren zu lassen: Seit Montag bin ich jetzt schon in Hannover und dieses Jahr ist wirklich alles anders als in den Jahren zuvor. Das Wetter war zumindest am Dienstag und Mittwoch akzeptabel, meist schien sogar die Sonne. Heute herscht wieder das typische CeBIT-Wetter vor und das heißt: Es ist trübe, kalt und mit Sicherheit kommt nachher auch irgendwann noch der Regen.

Dann geht es auf der Messe zu, wie an guten Tagen am Tag vor der CeBIT, das heißt: Die Menschenmengen sind wirklich überschaubar. Ein Taxi bekommt man zu jeder Tages-und Nachtzeit, ohne dass man Wartezeiten in Kauf nehmen muss.

Trotzdem reden alle Firmen, mit denen ich bisher gesprochen habe, davon, dass sie von der Wirtschaftskrise noch nichts spüren. Nun gut, viele große Firmen sind gar nicht erst auf der Messe erschienen, dann muss man auch nicht irgendwelchen Journalisten erzählen, dass das Business ganz toll läuft.

 In manchen Hallen ist sogar richtig was los, zum Beispiel in der Security-Halle. Warum man die Hersteller von der verkehrsgünstigen Halle 7 in Halle 11 verfrachtet hat, weiß nur die Messegesellschaft alleine, auf jeden Fall geht es hier noch einigermaßen hektisch zu. Messebesucher verweilen gerne bei Sicherheitsspezialisten wie Kaspersky oder G Data,  da fällt es kaum auf, dass so große Firmen wie Symantec fehlen, aber die waren ja auch im letzen Jahr schon nicht mehr dabei.

Auch am Microsoft-Stand hat man das Gefühl, dass es der IT-Branche geradezu prächtig geht. Das Interesse der Messebesucher an Windows 7 ist groß (klar, nach dem desaströsen Windows Vista lechzt ja geradezu jeder User nach einer neuen Windows-Version), der Menschenandrang erinnert an die richtig gut besuchten Messen Anfang 2000.

 Nur irgendwelche neuen Trends habe ich bisher vergeblich gesucht. Green-IT ist eines der Messe-Mottos, aber furchtbar viel merkt man davon auf der Messe nicht.

So, ich gehe jetzt wieder raus in die Kälte und versuche, in den nächsten 8 Stunden noch irgendetwas Spannendes zu entdecken, aber so richtig optmistisch bin ich nicht.

Apropos, es gibt noch eine weitere Neuigkeit: Ich bin bisher noch nicht erkältet und fühle mich kein bisschen krank 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: