Bing.de mag keine Strumpfhosen…

Seit heute ist Microsofts neue Suchmaschine Bing online. Einmal mehr versuchen die Redmonder, die in den letzten Jahren eher hilflos Googles Suchmaschinen-Präsenz beobachtet haben, sich auch endlich ein Stück vom großen Online-Kuchen abzuschneiden.

Nun bin ich weder Google- noch Microsoft-Fan, das heißt, ich werde in nächster Zeit ganz unvoreingenommen testen, was Microsofts Suche kann – auch wenn ich die Live Search von Microsoft immer grottenschlecht fand.

Interessant bezhiehungsweise ungewollt komisch finde ich aber einige Funktionen von bing.de: Gibt man zum Beispiel das Suchwort „strumpfhose“ an, bekommt man keine Ergebnisse, sondern folgende Meldung:

Der Suchbegriff strumpfhose führt möglicherweise zu sexuell eindeutigen Inhalten. Ändern Sie Ihre Suchbegriffe, um Ergebnisse zu erhalten.

Hä…?!?

Advertisements

3 Responses to Bing.de mag keine Strumpfhosen…

  1. wortfetzen sagt:

    ich glaube nicht, dass bing eine echte alternative zu google wird. es ist aber lustig, dass man z.b. nach netzstrumpfhosen suchen kann, ohne dass es so lustige fehlermeldungen gibt 😉

  2. Simon sagt:

    Sexuell eindeutige Inhalte…nu guck…und das im Internet 🙂
    Aber mal im Ernst: Was hast Du gesucht? Schon mal was warmes für den Winter? 😉

  3. jantarblog sagt:

    Bei dem momentanen Wetter in München kann eine Strumpfhose (aus Wolle) sicher nicht schaden 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: