Schweinegrippe: Eine gute Alternative

Seine Kollegen kann man sich ja bekanntlich nicht aussuchen. Sonst hätten viele Menschen mit Sicherheit andere Kollegen, nämlich intelligente, gutaussehende, interessante Persönlichkeiten, mit denen man auch gerne nach der Arbeit noch ein Bier trinken geht.

Ich bin auf jeden Fall meist ganz froh, wenn ich mehrstündige Meetings hinter mich gebracht habe, ohne manchen Kollegen allzu schlimme Sachen an den Hals gewunschen zu haben. Zwanghafter Redefluss scheint eine immer ernstzunehmendere Krankheit zu werden…

Und so genieße ich jetzt in aller Ruhe diesen bisher ereignislosen Freitag. Und bereite mich mental auf den Montag und Dienstag der nächsten Woche vor. Diese beiden Tage darf ich in Begleitung von meinen mehr und weniger geschätzten Kollegen auf einem Workshop in der Nähe Münchens verbringen. Ich freu mich wie Bolle…

Auf der anderen Seite habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass der Workshop vielleicht doch noch ganz nett werden könnte. Szenario 1: Die schlimmsten Dampfplauderer erleiden am Wochenende eine kleine Kehlkopfentzündung, die eine Woche Redeverbot mit sich bringt. Szenario 2: Mich erwischt am Wochenende die Schweinegrippe.

Oder wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt 🙂

Advertisements

11 Responses to Schweinegrippe: Eine gute Alternative

  1. Olli sagt:

    Und – fühlst Du Dich schon krank? 😉

  2. Simon sagt:

    Tja…solche Kollegen hat wohl jeder….aber das mit der Schweinegrippe ist eine interessante Option *LOL*

  3. Simon sagt:

    Ich hätt`übrigens gerne mal wieder was von Herrn P. gelesen..wo wir schon bei Kollegen sind 🙂

  4. spill sagt:

    Man kann wildfremde schweinegrippigmedialpenetrierte Leute prima so durch plötzliches Schweinegrunzen öh etwas irritieren, – das klappte echt gut gestern. ;-))))))))))

  5. jantarblog sagt:

    Hm, stelle fest, dass ich völlig gesund bin. Von Grippe weit und breit nichts zu fühlen…
    @spill: Das mit dem Grunzen könnte ich nachher mal probieren, aber wahrscheinlich merkt das dann eh keiner, weil alle noch am Schlafen sind… 😉

    @Simon: Neue Geschichte kommt, wenn ich wieder zurück bin (spätestens am Mittwoch) 🙂

  6. ohneeinander sagt:

    Und, wie wars am Wochenende? 😉

  7. jantarblog sagt:

    Das Wochenende war super, aber am mittlerweile zweiten Tag des Meetings kann ich nur sagen: Hier ist es mindestens so furchtbar, wie ich es mir vorgestellt habe …;-)

  8. ohneeinander sagt:

    Augen zu und durch 😉

  9. PropheT sagt:

    Vielleicht quereinsteigen ins Pantomimen-Business.

  10. jantarblog sagt:

    Hm, ich muss ja nicht meinen Redefluss stoppen, sondern den der anderen ;-), aber vielleicht trotzdem keine schlechte Idee: Dann muss ich nicht mehr mit den anderen sprechen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: