Urlaub ist wie Arbeit

Nach einem Tag Urlaub muss ich abends leider feststellen: Urlaub ist wie Arbeit, nur körperlich anstrengender. Weil man im Urlaub all das machen muss, was man in der Woche aufgrund der Arbeit kaum schafft. Zum Beispiel Wäsche waschen, (gefühlt) 20 Körbe Wäsche bügeln (gerade beschlossen, nur noch Klamotten mit Knitteroptik zu kaufen!), Keller aufräumen, Zeugs sortieren und weitere absolut spaßbefreite Arbeiten.

Und jetzt bin ich an einem Freitagabend zu müde für irgendwas. Sogar zu müde, um mir den doofen TV-Trash anzutun. Freue mich ja fast wieder auf die Arbeit. Bis auf die anwesenden Menschen ist dort alles prima. Man kann bewegungslos auf den Monitor starren, stundenlang sinnlose Telefongespräche führen, sich über seltsame Software wundern, die IT-Abteilung innerlich verfluchen, schlechten Kaffee trinken (und sich immer wieder dabei anhören, dass man sich doch glücklich schätzen darf, dass es überhaupt kostenlosen Kaffee gibt) und und und…

So, genug gegriesgrämt für heute. Der Rest der Abends gehört dem Buch „Bis ich dich finde“ vom „Garp“-Autoren John Irving. Wie bei Irving nicht anders gewohnt, ist auch dieses Buch voller Skurrilitäten, dabei herrlich kurzweilig und einfach nur gut zu lesen. Aber das sollte es bei über 1100 Seiten wohl auch sein. Bin mal gespannt, wie lange ich daran noch lese, aber auf jeden Fall liegen noch 400 Seiten vor mir.

Advertisements

8 Responses to Urlaub ist wie Arbeit

  1. ohneeinander sagt:

    Was steht denn da so auf unglaubliche 1100 Seiten?

    Ich lese grade von Peter Stamm „Sieben Jahre“ Da taucht die klassische Frage auf….welches Tier ist dir ähnlich? Also nicht vom Aussehen, sondern vom Wesen. Mir ist da gar nichts eingefallen 😦

  2. jantarblog sagt:

    Die Frage nach dem Inhalt ist schwierig… Es kommen auf jeden viele seltsame/interessante Menschen vor, Tätowierer, viele Städte und auch nach 2/3 des Buches weiß man noch nicht so genau, worauf Irving eigentlich hinaus will. Aber trotzdem klasse 🙂

    Ich wüsste jetzt nicht, welchem Tier ich ähnle, dürfte mehr ein Mix aus mehreren sein, darunter aber wohl nicht nur nette… 😉

  3. ohneeinander sagt:

    Nun ja, der Titel heißt anscheinend nicht um sonst „Bis ich dich finde“.
    Du läßt dich von dem Irving etwa an der Nase herumführen? 😉

    Ich suche noch nach einem neugierigen und mutigen Tier, was gerne schläft, faulenzt und frisst 😉

  4. spill sagt:

    Sorry, bin schon per Handschlag verheiratet. 😉

  5. ohneeinander sagt:

    Und ich dachte immer so wie ich kann kein anderer sein *ggg

  6. wortfetzen sagt:

    Und – bist Du froh, dass Du morgen wieder in die Arbeit darfst? 😉

  7. Wenn Urlaub für Dich wie Arbeit ist, gehörst Du eindeutig der falschen Religion an. :mrgreen: Ich hätte da vielleicht die eine oder andere Idee… 😉

  8. jantarblog sagt:

    …lass mich raten: Gar nicht erst arbeiten, um dann auch keinen Urlaub zu brauchen? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: