Urlaubsplagen

Manche Dinge sind schwer zu verstehen. Für mich. Etwa die Tatsache, dass ich nach der täglich Zeitungs-Online-Lektüre immer das Gefühl habe, dass die Deutschen ähnlich verschuldet wie die Griechen sind und es nur eine Frage der Zeit ist, bis Peter Zwegat so ziemlich jeden deutschen Haushalt beraten muss.

Wenn man dagegen versucht, ein paar Tage Urlaub in Südtirol zu buchen, kann das wirklich zu einem echt anstrengenden Erlebnis werden. Beispielsweise dann, wenn die Pension, den man schon oft besucht hat, E-Mails gar nicht bis eher kryptisch beantwortet.

Weshalb ich dann irgendwann beschlossen habe, dass es mit Sicherheit kundenorientiertere Pensionen als den Steinegger gibt. Und wirklich: Nach zwei Tagen und diversen Telefonaten mit südtiroler Pensionen/Hotels habe ich dann endlich eine – hoffentlich – gute Alternative gefunden.

Trotzdem erstaunlich, dass im April fast alle Zimmer in der gegen Eppan/Bozen für den September bereits ausgebucht sind.

Und warum jammern eigentlich (fast) alle Menschen immer über Ihr Einkommen oder Geld, wenn dann trotzdem jeder ständig im Urlaub ist? Für nächste Jahr weiß ich aber Bescheid: Da buche ich die Zimmer dann einfach schon ein gutes Jahr im Voraus 🙂

Advertisements

One Response to Urlaubsplagen

  1. Simon sagt:

    Im Jammern sind die Deutschen schon immer gut gewesen..gehört sozusagen zum guten Ton..
    Ich bin beruflich sehr viel unterwegs und komme auch mit so allerlei verschiedenen Menschen in Kontakt…und eine Antwort auf die übliche Höflichkeitsfloskel „wie geht`s“ ist leider kaum ein fröhliches „super, sehr gut…“ sondern in der Regel.“naja..muss ja“..oder „wie soll`s einem schon gehen“ oder ähnliches gejammer..ich hab`mich dran gewöhnt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: